News

EMPIRE Heft 148

Unsere Dezember-Ausgabe ist in den Druck gegangen, hier schon eine kleine Vorschau auf unseren Inhalt.

INTERVIEWS

OAK (MD)

YESTERDAYS (JM)

ESTHESIS (JM)

MELANIE MAU & MARTIN SCHNELLA (ROK)

ARENA (RM)

DEATON LEMAY PROJECT (MD)

SIX BY SIX (RM)

LONELY ROBOT (RM)

GLASS HAMMER (RM)

THE ELECTRIC FAMILY (MD)

LIVE Reviews

PUSSY RIOT (MO)

PAOLO NUTINI (MP)

SIGUR RÓS (BK)

DAISY CHAPMAN (STM)

BLACKOUT PROBLEMS (RK)

ARENA (UE)

MATZ SCHEID (MC)

THE WATCH (STS)

MARILLION (BK)

PORCUPINE TREE (RK)

WET LEG (MP)

›2 DAYS PROG+1 FESTIVAL‹ (CHK|ROK)

CD/DVD Reviews

THE ANCESTRY PROGRAM Mysticeti Ambassadors (Part I) (ROK)

SIMON GODDARD Bowie Odyssee 71 (PV)

BILL CALLAHAN Ytilaer (MP)

CARMINE CAPASSO Assenza Di Gravità (BK)

JOERG DANKERT Between The Meantime (STS)

DARK AGES Between Us (JM)

DEATON LEMAY PROJECT The Fifth Element (MD)

DEWOLFF Love, Death & In Between (OM)

NORBERT EGGER & HIS CITY BLUES CONNECTION The Blues Standard Series, Vol. 3 (ROK)

STEPHAN EICHER Ode (MP)

THE ELECTRIC FAMILY Saba (MD)

ELEINE Acoustic In Hell (MS)

ELLESMERE Livesmere (MD)

ENGLAND The Concerts In Japan (JM)

ESTHESIS Watching Worlds Collide (JM)

MYLÈNE FARMER Intégrale 1986-1996 (MC)

MYLÈNE FARMER L'Emprise (MP)

FB1964 Malleus Maleficarum (STS)

FREN All The Pretty Days (MD)

HYDRA Point Break (MS)

KNORKATOR Sieg Der Vernunft (SHK)

HEINZ RUDOLF KUNZE & VERSTÄRKUNG Auf Frischer Tat Ertappt – Das Jubiläum Live (TS)

LARKIN POE Blood Harmony (MP)

DAVID LONGDON Door One (TS)

GEORGE LYNCH Seamless (MS)

MOONBOOTER Reminiscence (STS)

HARRY SHAPIRO Gary Moore – Die Offizielle Biografie (PV)

NEU! 50! (ROK)

OAK The Quiet Rebellion Of Compromise (MD)

UWE SCHÜTTE Godstar – Die Fünf Tode Des Genesis P-Orridge (MC)

PACHA/PÖRSTI Views From The Inner World (JM)

RELEASE MUSIC ORCHESTRA Vlotho 1977 (MD)

THE SAMURAI OF PROG Anthem To The Phoenix Star (TK)

MANUEL SCHMID & MAREK ARNOLD Ziele (ROK)

SONATA ARCTICA Acoustic Adventures – Volume Two (MS)

BRUCE SPRINGSTEEN Only The Strong Survive (MP)

THOMAS VON STEINAECKER & DAVID VON BASSEWITZ Stockhausen – Der Mann, Der Vom Sirius Kam (MC)

TAYLOR SWIFT Midnights (MP)

TIGER MOTH TALES A Visit To Oxfordshire (TK)

VARIOUS ARTISTS Ost-Kraut! Progressives Aus Den DDR-Archiven (1976-1982) Teil 2 (MD)

XHOL CARAVAN Hamburg 1969 (MD)

YES WE MYSTIC Trust Fall (RK)

YESTERDAYS Saint-Exupéry Álma (JM)

FRANK ZAPPA Zappa '75 – Zagreb/Ljubljana (TS)

QUICKIES

ALTER BRIDGE Pawns & Kings (RK)

ASIA MINOR Crossing The Line (MD)

ASTRO LANES Bold And Lethal (JM)

THE BACKSEAT LOVERS Waiting To Spill (RK)

THE BEATLES Revolver (TS)

BIG BIG TRAIN Summer Shall Not Fade (TS)

BJÖRK Fossora (RK)

THE BLUE STONES Pretty Monster (RK)

BOOGIE BELGIQUE Machine (MD)

BRESK A Journey Through The Life Of Peder Balke 1804-1887 (MD)

TIM BURGESS Typical Music (RK)

BUSH The Art Of Survival (RK)

CIRCUS NEBULA The Second Coming (JM)

LEONARD COHEN Hallelujah & Songs From His Albums (MD)

CRONE Gotta Light? (RK)

DAILY THOMPSON Live At Freak Valley 2022 (MD)

DEAD STAR TALK Tides And Waves (RK)

DERHARMS Kosmische Kiffermusik Vol1 (MD)

EMBRYO La Blama Sparozzi (MD)

EVERSHIP The Uncrowned King – Act 2 (MD)

MICHEL FERNANDEZ QUARTET Global Warning (MD)

FIRESIDE Bin Juice (RK)

WILLIAM FITZSIMMONS Covers Vol. 1 (RK)

JEMMA FREEMAN AND THE COSMIC SOMETHING Miffed (RK)

FRIENDSHIP Alchemist Of Your Destiny (MD)

THE GÄS Bad News (MD)

GARBAGE Anthology (RK)

GAUPA Myriad (RK)

GRUNDHASS Ganz OK (RK)

BUDDY GUY The Blues Don't Lie (TS)

JIMI HENDRIX EXPERIENCE Los Angeles Forum – April 26, 1969 (TS)

HOLZ Holz (MD)

BILLY JOEL Live At Yankee Stadium (MD)

JORDSJØ Jord Sessions (MD)

KAMALA Limbo666 (MD)

KENNETH MINOR Retirement (MD)

KLANGWELT Here And Why (OM)

LAST IN LINE A Day In The Life (MD)

SEBASTIAN MADSEN Ein Bisschen Seele (RK)

THE MAÑANA PEOPLE Song Cycle, Or Music For The End Of Our Times (MD)

JOHN COUGAR MELLENCAMP Scarecrow (MD)

MUSE Will Of The People (RK)

NORTHERN REFLECTION Time Flies (JM)

ORANGO Mohican (MD)

O.R.K. Screamnasium (MD)

PALAYE ROYALE Fever Dream (RK)

QUEEN The Miracle (MD)

THE ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA Tubular Bells – 50th Anniversary Celebration (MD)

SCALLER Noises & Clarity (RK)

SIMPLE MINDS Direction Of The Heart (RK)

SKALP Das Gegenteil Der Angst (RK)

SNARKY PUPPY Empire Central (MD)

SOLITÄR Bus Driver Immigrant Mechanic (MD)

STRANGE BOY How Come That Blood (RK)

VARIOUS ARTISTS The Dark Side Of The Cult (JM)

WE STOOD LIKE KINGS Away (RK)

WHEEL Rumination (RK)

THE WILD CENTURY Organic (MD)

In eigener Sache...

Liebe Abonnenten und Leser,

über die dramatische Situation der gesamten Print-Branche durch den akuten Papiermagel haben wir Euch schon seit dem Dezemberheft 2021 informiert. Inzwischen hat sich die Situation weiter verschärft und wir mussten daher die eigentlich für den Mai 2022 geplante Heftausgabe #145 um einen Monat verschieben, sie erscheint nun im Laufe des Junis. Um sie herausbringen zu können, mussten wir kurzfristig unsere langjährige Druckerei wechseln und befinden uns ein wenig im Blindflug... Das Heft ist jetzt im Druck, wir kennen aber noch nicht das Papier und die Druckqualität. Wer andere Fachmagazine liest, wird das aber bereits kennen - ein großes deutsches Computermagazin kündigt bereits seit einigen Ausgaben an, dass jedes neue Heft auf ständig wechselndem Papier gedruckt wird, was auch immer dann grade tagesaktuell verfügbar ist...

Wir werden jede Anstrengung unternehmen, die nun kommenden nächsten Ausgaben in bestmöglicher Qualität und auch (wieder) pünktlich herauszugeben und die aktuellen erheblichen Mehrkosten durch technische und organisatorische Flexibilität unsererseits und durch die Solidarität vieler Künstler und Labels auszugleichen, die uns jetzt durch zusätzliche Anzeigen unterstützen. Wir haben in den letzten 2 Jahren alles getan, um den Menschen, die in der Musikbranche arbeiten, durch die schwere Zeit zu helfen, und freuen uns sehr, dass viele von ihnen nun umgekehrt uns helfen. Danke an Euch alle, und auch danke an alle Leser, die uns treu geblieben sind.

Allerdings ist nun der Zeitpunkt gekommen, wo wir eine wichtige Entscheidung treffen mussten.

Seit Anfang 2010 kostet das Empire Magazin 6,50€ Einzelpreis und 6,00€ (inkl. Porto) als Subskription von jeweils 4 Ausgaben im Abo. In diesen 12 Jahren wurde das Heftformat vergrößert, der Druck aufgewertet und der Umfang unserer Artikel erheblich ausgebaut. Gleichzeitig verlor aber die Währung (durch die ganz normale Inflation) kontinuierlich an Kaufkraft - nach dem offiziellen Inflationsrechner ca. 22%, das heißt die 6,50€ von 2010 entsprechen heute einer Kaufkraft von 7,90€.

Im Editorial des letzten Hefts haben wir bekräftigt, dass wir die aktuellen horrenden Produktionspreise (bedingt durch den Zusammenbruch aller Lieferketten) zu diesem Zeitpunkt weder an unsere Leser weitergeben können, noch wollen, noch werden. Dazu stehen wir.
Aber wir können nicht gleichzeitig die Schere zwischen einem seit 12 Jahren stabilen Heftpreis und der realen Kaufkraft unbegrenzt weiter auseinanderlaufen lassen, denn das verschärft alle aktuellen Schwierigkeiten natürlich immer weiter.

Und daher müssen wir diese Lücke jetzt schließen - nicht um die Kosten der Pandemie, des Krieges und der noch zu erwartenden zukünftigen Inflation als Ausrede zu nehmen, sondern um allein das finanzielle Gleichgewicht von 2010 wiederherzustellen. Wir werden also dadurch keinen zusätzlichen Geldwert von unseren Lesern verlangen, sondern korrigieren ausschließlich die Geldabwertung der letzten 12 Jahre. Und keinen Cent mehr!
Beginnend mit diesem Heft #145 wird daher der „Straßenpreis“ des Einzelverkaufs auf 7,90€ erhöht und in der Subskription (per Abonnement) um einen Euro pro Heft auf dann 7,00€ (inkl. deutsches Porto). Wir denken und hoffen, das ist ein faires Anliegen.

Hinweis an alle Abonnenten: Alle laufenden Subskriptionen von 4 Ausgaben sind davon selbstverständlich bis zur letzten Ausgabe nicht betroffen, es gibt keine nachträgliche Erhöhung. Auch alle bis zum Versand dieser Heftausgabe (Empire #145) noch neu abgeschlossenen Abos kosten letztmalig 24€ für 4 Ausgaben. Der neue Preis von zukünftig 28€ für 4 Ausgaben greift somit erstmalig nach dem Versand von Heft #145 und dann ab Heft #146 für neu abgeschlossene und (periodisch) verlängerte Abos.

Wir bedanken uns bei allen unseren treuen Lesern - allein Ihr tragt unser Magazin und nur Euch gegenüber fühlen wir uns verpflichtet. Hochwertige Druckwerke aus Papier sind entgegen der öffentlichen Wahrnehmung nachhaltig und ökologisch sinnvoll - Serverfarmen im Internet mit ihrem permanenten und dauerhaften gigantischen Verbrauch nur für jahrelange Vorhaltung aller Daten sind es nicht!

Eure Empire-Redaktion

30 Jahre Empire Magazin

Die alten Empire-Magazine 1-103 bis 2013 sind nun leider schon lange vergriffen. Zu unserem 30. Jubiläum haben wir aber noch einmal alle 99 Heftcover (es gab insgesamt 4 Doppelhefte) in einer Galerie zusammengestellt und wünschen Euch viel (nostalgischen) Spaß, in den alten Titelbildern zu stöbern...

Zur Bildergalerie...

EMPIRE Heft 124

Im Heft 124 haben wir unter anderem auch ein neues Interview mit Anna von Hausswolff - die sich sichtlich über das letzte freute...

Neuer EMPIRE-MUSIC Mailorder-Shop

Wie Ihr auch schon der Anzeige im Heft 123 entnommen habt, schloss am 26.12. nach über 2 Jahrzehnten der alte Online-Shop von Michael Bäcker unter der Adresse empire-music.de.

In Zukunft findet Ihr sein großes CD- und DVD-Angebot in seinem neuen Shop auf der Plattform Discogs, am einfachsten über diese neue Adresse:

www.empire-music.de/discogs

Leider können die Kontodaten des alten Shops nicht in den neuen Discogs-Shop übertragen werden, Ihr müsst Euch daher entweder einfach bei Discogs neu anmelden, oder Ihr könnt Euch auch mit einem bestehenden Facebook- oder Google-Account einloggen. Michael bedankt sich bei allen treuen Kunden des alten Shops und hofft, Euch alle im Shop auf Discogs mit neuen, besseren Suchfiltern und ausführlichen Infos zu jeder CD wiederzusehen.

NEU EMPIRE Sonderheft 2

Das erste EMPIRE MUSIC Sonderheft bekommt eine Fortsetzung mit allen Bands, die letztes Jahr auf dem "Night of the Prog" Festival 2016 gespielt haben... "Another Day in the Life of a Festival".

Bestellung und alle Einzelheiten dazu auf der Sonderseite www.empiremusic.de/loreley

EMPIRE Heft 120

Auch Steve Hackett ist seit vielen Jahren Fan und Unterstützer unseres Magazins und wurde in Empire 120 interviewt...

EMPIRE Heft 120

Im Heft 120 haben wir ein Interview mit dem Ayreon-Mastermind Arjen Anthony Lucassen - der seit vielen Jahren ein bekennender Fan vom Empire-Magazin und seiner Sampler-CD ist, wie er uns auch stolz zeigt...

EMPIRE Sonderheft 1

Das erste EMPIRE MUSIC Sonderheft: Zum Anlass des 10. Jubiläums des "Night of the Prog" Festivals in diesem Jahr - und im 25. Jahr unseres Magazins - erschien das große und opulent bebilderte Jubiläumsheft "A Day in the Life of a Festival".

Bestellung und alle Einzelheiten dazu auf der Sonderseite www.empiremusic.de/loreley

Empire MusicImpressumDatenschutz